Stock Image

Differentialdiagnose innerer Krankheiten Für Ärzte und Studierende. 786 zum Teil mehrfarbige Abbildungen, 68 Tabellen und 30 Skizzen Robert Hegglin

Hegglin, Robert

ISBN 10: 3133448129 / ISBN 13: 9783133448123
Published by Thieme, Stuttgart, 1963
Hardcover
From Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Germany)

AbeBooks Seller Since 10 April 2015

Quantity Available: 1
Buy Used
Price: £ 22.78 Convert Currency
Shipping: £ 8.80 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

27 cm 682 seiten. Pappeinband mit OU. Namenseintrag, Eigentumsstempel, Umschlag mit stärkeren läsuren. W. Siegenthaler und S. Jenny.Die Probleme, die den Kranken zum Arzt führen, werden durch die medizinische Diagnose nur selten in ihrem ganzen Umfang erfaßt. Trotzdem steht an der Basis jeden ärztlichen Handelns die Diagnose untersuchen, genau überlegen, unterscheiden, deutlich kennenlernen, sich entschließen und beschließen, entscheiden), welche in jedem Krankheitsfall nicht nur als Richtlinie für die Therapie, sondern auch für die Beurteilung der Prognose und für die Auswahl der zu treffenden Maßnahmen unerläßlich ist. Jede Diagnose, die der Arzt stellt, bleibt eine Differentialdiagnose, d. h. ein Abwägen, Bewerten, Differenzieren der einzelnen Krankheitssymptome. Um richtig bewerten zu können, ist die Kenntnis der Bedeutung eines Symptoms notwendig. Es wird also Aufgabe einer Differentialdiagnose sein, zuerst in allgemeinen Überlegungen aufzuzeigen, bei welchen Krankheiten das Symptom vorkommt. Meistens gibt es allerdings so viele Möglichkeiten, daß aus einer wahllosen Aufzählung kein Gewinn zu erzielen ist und andere Erscheinungen mitverwertet werden müssen. Außer diesen allgemeinen differentialdiagnostischen Überlegungen soll eine Differentialdiagnose auch die Möglichkeit bieten, aufgrund der Beschreibung der vermuteten Krankheit die richtige Einschätzung des Einzelsymptoms zu erwägen und weitere Assoziationen zu gewinnen (spezielle Differentialdiagnose). Dabei ist zu beachten, daß das typische Krankheitsbild und der klassische Verlauf bei vielen Krankheiten die Ausnahme darstellen und mögliche Abweichungen immer in Betracht gezogen werden müssen. Eine Diagnose bezeichnet eine Krankheit; sie definiert aber nicht die ganze Realität der Erkrankung des Betroffenen, die nur intuitiv durch Zuwendung zum Patienten erfaßt werden kann. Das Bild einer Krankheit bleibt einseitig, unvollständig und lebensarm, wenn die Krankheitssymptome losgelöst vom kranken Menschen beachtet werden. Jeder Mensch prägt durch seine Individualität die Krankheit (Curtius 1959). Nicht nur ist die Krankheitsberehschaft durch die Individualität bestimmt, sondern »wie einer seine Krankheit trägt, empfindet und sich mit ihr auseinandersetzt« - was große Auswirkungen auf die Symptomatologie hat -, ist nur zu verstehen, wenn man um die persönliche Krankheitsgestaltung weiß. Der Arzt wird sich dabei der Tatsache bewußt bleiben, daß die medizinisch-naturwissenschaftlichen Erkenntnisse, die der Medizin zugrunde liegen, und das Erlebnis der Krankheit durch den Patienten zwei Gegebenheiten darstellen, die nicht immer zur Deckung gebracht werden können. Medizinische Aussagen, also auch die Diagnose, entstammen meistens statistisch verarbeiteter Empirie. Sie bilden ein »offenes System« und tragen das Signum der nur vorläufig »bestmöglichen Richtigkeit«, die jederzeit mit geänderten Voraussetzungen der Untersuchungen sich als weniger richtig oder gar als falsch herausstellen kann. Die Krankheit eines einzelnen Menschen hat demgegenüber den Charakter der Einmaligkeit. Mt den logischen Grundlagen der Medizin hat sich in neuerer Zeit Gross 1973 besonders beschäftigt. Die eigentliche ärztliche Tätigkeit besteht darin, die Verantwortung für eine derartige, »vorläufig richtigste« Maßnahme einem einzelnen Patienten gegenüber zu übernehmen, für den statistische Wahrscheinlichkeit irrelevant ist und für den das Ereignis im Ablauf seines Lebens einmalig, nicht reversibel und oft nicht korrigierbar bleibt. Der Patient hat dabei ein Recht auf die Respektierung seiner ganz anderen Art, die Krankheit zu bewerten und zu seiner gesamten Lebenssituation in Beziehimg zu setzen. Die Beachtung der individuellen Bedeutimg der Krankheit für den betroffenen Patienten ist auch aus einem zweiten Grund notwendig. Bei der ungeahnten Zunahme diagnostischer Möglichkeiten muß der Arzt sehr genau abwägen, inwieweit der Aufwand und die Belastung des Patienten von therapeutischen Konsequenzen . 5000. Bookseller Inventory # 56048200

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Differentialdiagnose innerer Krankheiten Für...

Publisher: Thieme, Stuttgart

Publication Date: 1963

Binding: Pappband

Dust Jacket Condition: Dust Jacket Included

Edition: 9., überarb. Aufl..

Book Type: Buch

Store Description

Ust-Id-Nr.: DE 138928286 Unsere AGB: http://www.lausitzer-buchversand.de/Unsere-AGB:_:3.html?MODsid=runt8qblvd334ja9352ph0m8v7 Widerrufsrecht:http://www.lausitzer-buchversand.de/Widerrufsrecht:_:9.html Muster-Widerrufsformular: http://www.lausitzer-buchversand.de/Muster-Widerrufsformular:_:10.html

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Geschäftsbedingungen

für den Lausitzer Buchversand , Inhaberin. Cathleen Ryll ,Hauptstr.4b, 01994 Drochow, Telefon 035754/985915 ,Fax 032122795565
E-Mail: Cathleen_Ryll@web.de, Ust-IdNr. DE138928286
www.lausitzer-buchversand.de

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

  1. Allgemeines - Geltungsbereich

  2. Vertragsschluß

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Vergütung

  5. Gefahrübergang

  6. Gewährleistung

  7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung

  8. Datenschutz

  9. Widerrufsbelehrung

  10. Schlußbestimmungen

  11. Allgemeines...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check Cash PayPal Invoice Bank/Wire Transfer