Stock Image

Die Diagrammatik der Carta Marina: Eine kartosemiotische Untersuchung

Mareike Sesselmann

ISBN 10: 3958507638 / ISBN 13: 9783958507630
Published by Diplomica Verlag Gmbh Nov 2014, 2014
New Condition: Neu Taschenbuch
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 2

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy New
List Price:
Price: 40.15 Convert Currency
Shipping: 14.84 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Neuware - Im Jahr 1539 veröffentlichte Olaus Magnus seine Carta Marina. Diese Landkarte zeigt Teile Nordeuropas mit Skandinavien, Island und weiteren Ländern, die an die Nord- oder Ostsee grenzen. Um die Karte zu verstehen und zu entschlüsseln, ist ein bestimmtes Vorwissen nötig. Die Erläuterungen in Form einer kurzen Auslegung sowie der Historia de gentibus septentrionalibus helfen bei der Decodierung der Carta Marina. Olaus Magnus hat mit seinem Werk die bisher vorherrschende Vorstellung Nordeuropas maßgeblich verändert. Die Carta Marina hat somit Einfluss auf die kognitive Ebene. In diesem Buch verwendet die Autorin die Zeichentheorie und Diagrammatik von Charles Sanders Peirce, um die Karte selbst und ihre textuellen Erläuterungen gezielt nach Ikonizität und Konventionalität zu untersuchen. 116 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783958507630

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Die Diagrammatik der Carta Marina: Eine ...

Publisher: Diplomica Verlag Gmbh Nov 2014

Publication Date: 2014

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Im Jahr 1539 veröffentlichte Olaus Magnus seine Carta Marina. Diese Landkarte zeigt Teile Nordeuropas mit Skandinavien, Island und weiteren Ländern, die an die Nord- oder Ostsee grenzen. Um die Karte zu verstehen und zu entschlüsseln, ist ein bestimmtes Vorwissen nötig. Die Erläuterungen in Form einer kurzen Auslegung sowie der Historia de gentibus septentrionalibus helfen bei der Decodierung der Carta Marina. Olaus Magnus hat mit seinem Werk die bisher vorherrschende Vorstellung Nordeuropas maßgeblich verändert. Die Carta Marina hat somit Einfluss auf die kognitive Ebene. In diesem Buch verwendet die Autorin die Zeichentheorie und Diagrammatik von Charles Sanders Peirce, um die Karte selbst und ihre textuellen Erläuterungen gezielt nach Ikonizität und Konventionalität zu untersuchen.

"About this title" may belong to another edition of this title.