Image Not Available

Deutsches Recht, 14.Jahrgang 1944, Hefte 1/3 - 49/53 (1.Januar - 15.Dezember 1944) Zentralorgan des NS.-Rechtswahrerbundes

NS.-Rechtswahrerbund (Herausgeber):

Published by Berlin / Leipzig / Wien, Deutscher Rechtsverlag GMbH,, 1944
Buy Used
Price: £ 202.11 Convert Currency
Shipping: £ 16.87 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Offered By

Galerie für gegenständliche Kunst
Kirchheim unter Teck, Germany

4-star rating

AbeBooks Seller Since 31 March 2015

About this Item

(Fortsetzung der Beschreibung vom Nr.12047): " im Einvernehmen mit der Partei-Kanzlei weise ich auf folgendes hin: nach der StPO hat jeder Beschuldigte wird das Recht, sich in jeder Lage des Verfahrens eines Verteidigers zu bedienen. Dieser Grundsatz ist letztlich bei der Vertretung von Juden, Zigeuner und Polen durchbrochen: die Vertretung dieser Personen es ist entweder ganz verboten oder nur mit einer Genehmigung bestimmter Dienststellen oder Behörden zulässig. Bei der Vertretung von Volksschädlingen und Staatsfeinden im übrigen bestehen solche grundsätzlichen Einschränkungen nicht. Die Mandatsübernahmen ist weder grundsätzlich verboten noch von einer besonderen Genehmigung abhängig. Wenn Angriffe gegen Rechtsanwälte im Zusammenhang mit der Verteidigung von Volksschädlingen oder Staatsfeinden erfolgt sind, so geschah dies nach den gemachten Erfahrungen nicht wegen der Übernahme der Verteidigung als solcher, sondern wegen der Art, in der diese Verteidigung geführt wurde. Rechtsanwälte, die aus einer falschen Berufseinstellung heraus oder gar wegen eines guten Honorars sich unter Außerachtlassung ihrer Pflichten als nationalsozialistische Rechtswahrer bemühen, unter allen Umständen etwas für den Mandanten zu erreichen, den Tatbestand drehen und wenden und durch Schönfärberei die Schuld des Angeklagten zu mildern versuchen, gegehen Handlungen, die eines deutschen Rechtswahrers unwürdig sind ." Rechtsprechung: Geschlechtsverkehr als schwerer Verstoß gegen Verstoß gegen das Verbot des Umgangs mit Kriegsgefangenen anzusehen / Die Stellung des Rechtsanwalts als Organ einer starken nationalsozialistischen Rechtspflege (von Gauwlter des NSRB Generalstaatsanwalt Dr.Hansen) / Rechtsgeschäfte zwischen Eheleuten zum Schutz der Familie, von RA JR. Dr. Presser / Der Kulmer Oberhof, der höchste deutsche Gerichtshof im Ordensland, von LGR.Dr. Derbe / Jahresbericht 1943 vom Ehrengerichtshof des NSRB / Kriegsauszeichnungen / Anwaltliche Ehrenrechtsprechung in der Spruchpraxis des Dienststrafsenats, von RA JR. Dr. Neubert / Rechtsanwalt und Geldgeschäfte, von RA, Steuerberater und Notar Dr.Dr. Megow / Die Verantwortung des Betriebsführers für die Disziplin der Gefolgschaft, von RA und Notar Dr. Roquette / Rechtsprechung: Beleidigung eines im Feld stehenden Soldaten durch Ehebruch mit seiner Frau / Ehrenschutz für den vermissten Frontsoldaten /Volksschädlingsverordnung: Entwendung von Bergungsgut Bombengeschädigter als Volksschädlingstat / Volksschädlingsverordnung: Plünderer / Reichsgerichtspräsident Dr. Dr.h.c. Erwin Bumke 70 Jahre alt / Der Provisionsanspruch des im Kriegseinsatz stehenden Bezirksamtsagenten, von LGDir. Holthöfer / Die Abänderung eines Urteils eines autonomen Gerichts des Protektorats auf wiederkehrende Leistungen durch ein Gericht des Altreichs, von Prof.Dr.Westermann / Gesetzgebung in Norwegen / Soziale Unfallversicherung seit 60 Jahren, von Prof.Dr. Lutz Richter-Königsberg(Pr.) / Ausschnitt aus der Rechtsprechung des Volksgerichtshofs zum Allgemeinen Teil des Strafgesetzbuchs, von Volksgerichtrat Lämmle (Volksgerichtshof, Berlin) / Die Dienststrafgerichtsbarkeit des Reichsarbeitsdienstes, von Arbeitsführer Dr. De Clerck / Von der Halleschen Juristenfakultät und ihren Mitgliedern, von Prof.Dr.Gottfried Lange,Halle(Saale) / Erfassung der zur Wehrmacht einberufen Rechtswahrer durch die Schulungsveranstaltungen des NSRB / Gerichtsurteil: ein Besonders schwerer Fall im Sinne der VplkschädlingsVO und der PolenstrafrechtsVO / Entschädigung bei wirtschaftlichen Lenkungsmaßregeln des Reiches, von Prof. Dr. Justus Wilhelm Hedemann / Auf dem Wege zum Reichswasserrecht - die Verordnung über vordringliche Aufgaben der Wasser- und Energiewirtschaft, von Rechtsanwalt und Notar Dr.Wüsthoff / Der Anteil des sächsischen Rechts an der Neugestaltung des deutschen Polizeirechts, von Assistent Dr. Heinz Kummer / Die Schulungsarbeit des NSRB / Adoption oder Legitimation?, von Dozent Dr.Herbert Feuchter / Probleme der Abstammungsklage und Vors. Bookseller Inventory # 120471

Quantity Available: 1

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Deutsches Recht, 14.Jahrgang 1944, Hefte 1/3...

Publisher: Berlin / Leipzig / Wien, Deutscher Rechtsverlag GMbH,

Publication Date: 1944

Edition: 1st Edition

Store Description

www.galerie-im-netz.de

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check