Deutscher Beamten-Kalender 1940 bearbeitet von Hauptschriftleiter Dr.Karl Vogt. Fachschaft Beamte Reichspostbeamte, bearbeitet von Wilhelm Bentlage

Reichsbund der Deutschen Beamten:

Published by Berlin, Beamtenpresse GmbH Verlag,, 1940
Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Deutscher Beamten-Kalender 1940 bearbeitet von Hauptschriftleiter Dr.Karl Vogt. Fachschaft Beamte Reichspostbeamte, bearbeitet von Wilhelm Bentlage by Reichsbund der Deutschen Beamten:.

Description:

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (rotes Leinen GLn / OLn / Ln kl.8vo im Format 10,5 x 14 cm) mit Rücken- und Deckeltitel in Goldprägung sowie Kopfarbschnitt, hinterer Vorsatz ausgebildet als mehrfarbige Eisenbahnkarte von Großdeutschland (einschließlich Tschechei und Rest-Polen). 383 Seiten, mit ganzseitiger Frontispiz-Fotoabbildung auf Kunstdruckpapier (Bild: Presse-Hoffmann, Berlin): Profilbild von Reichskanzler Adolf Hitler, 1889-1939, ringsum aufgeführt seine innen- und außenpolitischen Erfolge (Beseitigung der Länder 30.Januar 1933 bis Heimkehr des Memellandes März 1939), Sachverzeichnis, Text: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Geleitwort von Dr.Wilhelm Frick, Reichs- und Preußischer Minister des Innern ("Zum Geleit! Zugleich mit der Wehrmacht sind deutsche Beamte ins Sudetenland, ins Memelland, in Böhmen und Mähren, in Danzig und in Polen eingezogen und dort geblieben, wenn die Wehrmacht ihre Aufgaben erfüllt hatte. Auf der gediegenen und unablässigen Arbeit der deutschen Beamtenschaft beruhen hier wie im ganzen Reich der ungestörte und gleichmäßige Gang der Staatsmaschine und die Ruhe, Sicherheit und Ordnung der Wirtschaft. In diesen schicksalhaften Zeiten ist auch die Kraft der Beamten auf das äußerste angespannt, nicht zuletzt dadurch, daß zahlreiche Beamte in der Wehrmacht Dienst tun und außerhalb ihres eigentlichen Amtsbereichs tätig werden müssen. Mit bewundernswerten Mut und ohne zu klagen hat die Beamtenschaft alle Opfer gebracht, um die Durchführung dringlicher und lebenswichtiger Aufgaben des Reiches zu ermöglichen. Was sie aber geschaffen und geleistet hat, konnte sie nur schaffen und leisten, weil der nationalsozialistische Staat ihre Ehre und ihren Stolz wiedergegeben hat und weil in ihr der gleiche Geist der Kameradschaft lebendig ist wie bei der Wehrmacht und dem politischen Führerkorps der Partei. Vereint durch die Treue und Liebe zu unser aller Führer, zu Adolf Hitler, bilden Beamtenschaft, Wehrmacht und Partei die Grundpfeiler unseres Reiches. Jede dieser drei Säulen hat ihre besonderen Aufgaben, doch wirken sie in gegenseitigem Vertrauen auf das Innigste zusammen. Gerade dadurch, daß jede auf ihrem Gebiet das ihr Zukommende und das Beste leistet, ergeben sich die gewaltigen Erfolge für unser Deutsches Reich. Nationalsozialistischer Geist sieht das Heil nur im Vorwärts, nie im Zurück! Deshalb kann es auch für den deutschen Beamten nur eine Parole geben: "Recht oder Unrecht - unser Vaterland Deutschland!" - Im Leben und im Sterben: unser Führer A.H! S.H.l!" - Vorwort "Innere Front" von Reichsbeamtenführer Hermann Neef ("z.Zt. im Felde"): "Die deutsche Leistungen der letzten sieben Jahre sind in ihrer ganzen Größe und Stärke nur den Nationalsozialismus zu verdanken. Der Führer und seine Bewegung schufen die Voraussetzung für die innere Erneuerung des Volkes, für den deutschen Sozialismus, für das Gefühl er bluts- und schicksalsmäßigen Verbundenheit unter allen Volksgenossen . . ." - Die Fachschaft 2 (Reichspostbeamte) im RDB: Leistung, Sachgebiete, Aufgabengebiete, Anschriften der Gausachbearbeiter - Besoldung der Beamten der Deutschen Reichspost (Seiten 248-274) - Bezüge der außerplanmäßigen Beamten - Unterhaltszuschüsse und Vergütungen im Vorbereitungsdienst - Laufbahnvorschriften - Leistungsbewertung und Leistungsbemessung bei der Deutschen Reichspost (Dienstposten, Bewertung der Dienstposten des praktischen Dienstes, Bewerbungs- und Bemessungsrichtlinien für Amtsstellen, Umwandlung von Postagenturen in Zweigpostämter der Gruppe M, Grundvergütung, Steigungsbeträge, Wohnungsgeldzuschuss, Kinderzuschläge und Dienstunkostenentschädigung der Zweigpostamtsvorsteher der Gruppe M, usw.) - Entschädigungen und Vergütungen - Aus dem neuen Dienstbehelf "Der Verwaltungsdienst bei den Ämtern der Deutschen Reichspost" - Der Postsparkassendienst -Neuerungen im Postdienst - Neuerungen im Fernmeldedienst -Telegraphie - Rundfunk und Drahtfunk - Fernsehen-Drahtfunk. - Kriegsdruck, Exemplar in guter Erhaltung - Na. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Deutscher Beamten-Kalender 1940 bearbeitet ...
Publisher: Berlin, Beamtenpresse GmbH Verlag,
Publication Date: 1940

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Reichsbund der Deutschen Beamten:
Published by Berlin Beamtenpresse GmbH Verlag, (1940)
Used Quantity Available: 1
Seller:
Galerie für gegenständliche Kunst
(Kirchheim unter Teck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Berlin Beamtenpresse GmbH Verlag, 1940. (Fortsetzung der Beschreibung von Nr.1476): .Der Reichsbund der Deutschen Beamten (Satzung, Aufbau, Fachschaft, Gauwalter, Rechtsschutzrichtlinien, soziale Fürsorge, Unterstützungswerk, Erholungswerk, Kindererho 234567 lungsfürsorge, Tuberkulosehilfswerk, Sterbegeldeinrichtung, Beamtenerholungsheime (".den Mitgliedern des Reichsbundes der Deutschen Beamten stehen in allen Gegenden des Reiches Beamten-Erholungsheime zur Verfügung, an der See wie im Gebirge, in Kur- und Badeorten von Weltruf, in vielen Gegenden ländlicher Abgeschiedenheit. Einige Heime eignen sich vor allem für Familien mit Kindern, andere für die sportliebende Jugend, wieder andere für ältere, ruhebedürftige oder leidende Berufskameraden"), NS.- Beamtenpresse) / Der Staat (Der Verwaltungsaufbau in Großdeutschland (besondere Inhaltsübersicht): Der Verwaltungsaufbau in Deutschland: die Führung (das Amt des Führers, der Führerrat: Reichsminister und Reichsregierung, die Reichsminister als Verwaltungschefs, die Reichsregierung als Gesetzgeber, der Ministerrat für die Reichsverteidigung und die Generalbevollmächtigten) / Reichsministerien und Oberste Reichsbehörden (Allgemein, die Reichsministerien, die sonstigen obersten Reichsbehörden) / Obere, mittlere und untere Verwaltungsbehörden / Reichsverwaltung und Landesverwaltung (unmittelbare und mittelbare Reichsverwaltung: Verhältnis im Weimarer Verfassungszustand, Verbindung von Reichsverwaltung und Landesverwaltung, Landesverwaltung durch die Reichsstatthalter nach dem 1.Reichsstatthaltergesetz vom 7.April 1933, Reichsverwaltung und Landesverwaltung nach dem Neuaufbaugesetz, Reichsverwaltung und preußischen Landesverwaltung, Reichsverwaltung und Landesverwaltung nach dem Reichsstatthaltergesetz vom 31.Januar 1935, Reichsverwaltung und Landesverwaltung nach dem deutschen Beamtengesetz, Reichsverwaltung im Saarland und in der Hansestadt Hamburg, Vereinheitlichungsmaßnahmen im Bereich der Landesverwaltung, Reichsverwaltung und Reichsgauverwaltung, Landesverwaltung als unmittelbare Reichsverwaltung nach dem Vereinheitlichungsgesetz) / Gliederung des Reiches (Allgemein, Gliederung im einzelnen: Länder, Reichsgaue, preußische Provinzen, Saarland, Hansestadt Hamburg, Danzig, Protektorat Böhmen und Mähren), Regierungspräsidenten, untere Verwaltungsbezirke: Städte und Stadtkreise / Reichsverteidigung (Verwaltungsmaßnahmen der Reichsverteidigung, Verwaltung der besetzten ehemals polnischen Gebiete) / Der Beamte im Großdeutschen Reich: Die deutschen Verwaltungsakademien / Bezug der nationalsozialistischen Presse durch die Beamten, Erziehung zum nationalsozialistischen Staatsgedanken, Verordnung über Maßnahmen auf dem Gebiet des Beamtenrechts, der Beamte in der Rechtsordnung, Bürgersteuer / Orden und Ehrenzeichen (vier Seiten): Titelgesetz vom 1.Juli 1937, erste Verordnung über die Verleihung von Titeln (Professor-Titel ) vom 27. August 1937, Ordensgesetz vom 1. Juli 1937, Verleihung von Orden und Ehrenzeichen, Zweite Verordnung vom 22.Oktober 1937 über die Verleihung von Titeln an Bühnen-, Film- und Tonkünstler; Verdienstorden vom Deutschen Adler (nur für ausländer); neue Ehren- und Dienstauszeichnungen, vom Führer neugestiftet aus Anlass der Wiederkehr des Tages der nationalen Erhebung am 30. Januar 1938: Treudienst-Ehrenzeichen, Polizei-Dienstauszeichnung, Dienstauszeichnung für den Reichsarbeitsdienst, SS-Dienstauszeichnung, Luftschutz-Ehrenzeichen, Feuerwehr-Ehrenzeichen und Grubenwehr-Ehrenzeichen, deutsche Verdienstmedaille, Regel für Orden und Ehrenzeichen aus dem Ersten Weltkrieg, vollständige Auflistung der Ehrenzeichen der nationalsozialistischen Bewegung (Blutorden vom 9. November 1923, das Coburger Abzeichen, das Nürnberger Parteitagsabzeichen von 1929, das Abzeichen vom SA-Treffen Braunschweig 1931, das Goldene Ehrenzeichen, die Traditions-Gauabzeichen und das goldene HJ-Ehrenzeichen), Ausführungen zu Orden und Ehrenzeichen für Verdienste im ersten Weltkrieg, unter anderem auch noch zB.: Erinnerungsabzeichen f Ver. Bookseller Inventory # 147651

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
28.59
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: 12.41
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds