Der Deutsche Verwaltungsbeamte. Nationalsozialistische Beamten-Zeitung * Nr. 14/15 vom 10. August 1941, 10.Jahrgang

Hauptamt für Beamte der Reichsleitung der NSDAP / Fachschaft 7 Reichsverwaltungsbeamte / Fachschaft 12 Länderbeamte und Kameradschaft der Wehrmachtbeamten im RDB (Herausgeber):

Published by Berlin, Verlag Beamtenpresse GmbH,, 1941
Used / Quantity Available: 1
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
Price: £ 17.48
Convert Currency
Shipping: £ 16.36
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Der Deutsche Verwaltungsbeamte. ...

Publisher: Berlin, Verlag Beamtenpresse GmbH,

Publication Date: 1941

Description:

Vollständige Original-Ausgabe im Format 23,5 x 32 cm) mit zweifarbigem Titelblatt. Seiten 221-240, Schrift: Fraktur - Aus dem Inhalt: Das Kassenwesen in der Staatsverwaltung. Aufbau der Kassenverwaltung unter Zugrundelegung der Bestimmungen der Reichs-Kassenordnung - Die Einnahmen in der öffentlichen Finanzwirtschaft, von Ministerialrat Dr.jur.Dr.rer.pol. Fuchs / Potsdam - Zehn Jahre Reichspressechef, von Hans zur Megede - Die Besoldung der deutschen Beamten - Erntehilfe der Beamtenschaft. Deutsche Beamte und Beamtinnen!, Aufruf von Reichsbeamtenführer Hermann Neef - Kinderzuschläge und -beihilfen - Ausbildung und Prüfung - Die Zulassung der Kraftfahrzeuge und Anhänger, von Dr.jur. F. O. von Unruh (Oberregierungsrat im Reichsverkehrsministerium) - Aus der Rechtsprechung. Die Bindung der Gerichte an Verwaltungsakte - Aufruf zur Reichspinnstoffsammlung - Fragen aus der Praxis - Aus der Kriegsgesetzgebung (Reichsverteidigung / Verwaltung / Umsiedlung) - Was man wissen muss. Bezüge einberufene Zivil-und Militäranwärter - Weibliche Beamte in der Ostmark verbleiben im Dienst - Papierverbrauch - Sonderurlaub zur Erntehilfe - Beamtenheimstättenwerk im Kriegsjahr 1940 - Aus dem Reichsbund - Vom Büchertisch - Kleinanzeigenteil. - Mit zeittypischen Ausführungen wie z.B.: "Am 1. August beging Reichspressechef Reichsleiter Dr. Otto Dietrich und mit ihm die gesamte deutsche Presse den Tag, da er vor 10 Jahren vom Führer als Reichspressechef nach München berufen wurde. Die deutsche Presse verdankt Dr. Dietrich die Einzigartigkeit ihres Charakters und ihrer Linienführung, durch die sie, wie im Verlauf des deutschen Freiheitskrieges bewiesen, zu einem weltanschaulichen und politischen Kampfinstrument ersten Ranges geworden ist. . . . Dem Zeitungs- und Zeitschriftengestalter wies er eine ständig neu erwachsende Führungsaufgabe, die darin besteht, den Widerschein völkischen Lebens in seinen Kristallisationspunkten durch das geschriebene Wort aufzufangen und für eine saubere, geradlinige Meinungsbildung zu sorgen. . . . Heute vereinigt Dr. Dietrich in seiner Person die drei höchsten Presseämter des Reiches. Er ist nicht nur der Reichspressechef der NSDAP., sondern der persönliche Pressechef des Führers und seit 1938 auch Pressechef der Reichsregierung. Getragen wird die Arbeit des Reichspressechef von einer klaren weltanschaulichen Haltung, die ihn allenthalben als tiefgründigen und regen Geist erkennen lässt. Wie er das Gesicht der deutschen Presse durch Wahrheitsliebe und Verantwortungsbewusstsein neu geprägt hat, so ist ihm der Kampf gegen die internationale Presselüge eine Selbstverständlichkeit. Er hat ihre Mittel und Methoden aufgedeckt; er hat sie als Weltgefahr angeprangert und vor kurzem den ersten Schritt zur Ausrottung der internationalen Presselüge getan, indem er mit ausländischen Journalistenvereinigungen Verträge abschloss und damit eine gesamteuropäische Presseverständigung einleitete. In der engsten Gefolgschaft des Führers ist Dr. Dietrich dadurch zum Vertrauensmann aller anständigen Journalisten geworden, die willens sind, an der Neuordnung Europas mitzuwirken. Uns deutschen Pressemännern aber ist er darüber hinaus der erste Kamerad" - Kriegsdruck in mäßiger Erhaltung (etwas stockfleckig, seitliche Fehlstelle am Titelblatt mit kleinem Textverlust rechts unten, Rand ausgefranst, sonst gut) - Deutsches / Drittes Reich, Großdeutschland im zweiten Weltkrieg, Beamten-Zeitschrift im Nationalsozialismus, Reichs-KO, Kassengeschäfte, Kassenbeamte, öffentliche Finanzwirtschaft, Sondervermögen von Post und Bahn, gewerbliche Staatsunternehmungen, Steuern im Abgabenwesen, Reichspressechef Doktor Otto Dietrich, saubere geradlinige Meinungsbildung im Dritten Reich, nationalsozialistische Presse ein weltanschauliches und politisches Kampfinstrument ersten Ranges, Widerschein völkischen Lebens für eine saubere und geradlinige Meinungsbildung der Volksgemeinschaft, Reichspressechef der NSDAP., persönlicher Pressechef des Führers, Pressechef der. Bookseller Inventory # 19448

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Check
  • MasterCard
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 31 March 2015
Bookseller Rating: 4-star rating

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information


Store Description: www.galerie-im-netz.de