Clost. Seissenstein.

Säusenstein -

Published by Caspar Merian: um, 1650
Used / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. Here are our closest matches for Clost. Seissenstein..

Description:

Kupferstich, ca. 20,5 x 35,5 cm - N/W 407 Anhang 1/12.38; Blatt aus Merian, Matthäus: Topographia Povinciarum Austriacarum.; - breitrandiges Blatt. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Clost. Seissenstein.
Publisher: Caspar Merian: um
Publication Date: 1650


Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

MERIAN, M.
Published by Frankfurt Merian ff (1656)
Used Quantity Available: 1
Seller
Rating
[?]

Book Description Frankfurt Merian ff, 1656. Kupferstich von Caspar Merian, Bildausschnitt 20,5 x 35,5 cm, Blattgr. 34 x 40 cm. Nebehay-Wagner 407/I/12; zeigt Gottsdorf an der Donau und das gegenüber liegende ehemaliger Zisterzienser Stift Säusenstein, im Hintergrund die Stadt Ybbs, aus dem ersten Anhang von Merian, M.: "Topographia Provinciarum Austriacaru(m), Austriae Styriae, Carinthiae, Carniolae, Tyrolis etc"; guter Abdruck, etwas fleckig. Bookseller Inventory # 13092

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 87.61
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 14.37
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

MERIAN, M. und Anna BEEK
Published by Frankfurt ff Kolorierung Den Haag 1690-1700 (1649)
Used Quantity Available: 1
Seller
Rating
[?]

Book Description Frankfurt ff Kolorierung Den Haag 1690-1700, 1649. Altkolorierter Kupferstich mit dem Kolorit von Anna Beek unter Verwendung des Kupferstichs von Merian aus "Topographia Provinciarum Austriacarum". Bildausschnitt (rote Umrandung) 44,5 x 39 cm, Blattgr. 53 x 62 cm. Nebehay-Wagner 407/I/12. Zu Anna Beek siehe Wurzbach, Niederl. Künstler, I,68. - Im Auftrag des niederländischen Statthalters und englischen Königs Wilhelm III von Oranien-Nassau kolorierte und "vergrößerte" Anna Beek (1657-1717) eine Reihe von Ansichten, in dem sie das Originalblatt auseinander schnitt, auf größerem Papier - mit Zwischenraum - montierte und dann mit ihren bekannten, kräftigen (leuchtenden) Farben kolorierte. Sie verwandte Ansichten von Braun-Hogenberg, Janssonius oder Merian, die dann nach der Kolorierung zu einem großen Ansichtenwerk zusammengebunden wurden. Die Qualität des Kolorits ist in etwa vergleichbar mit dem legendären Kolorit des van Santen aus dem Atlas van der Hem. Der Atlas wurde in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts aufgelöst und der Band der österreichischen (und südtiroler) Ansichten kam geschlossen in den Besitz des ehemaligen Artaria-Mitarbeiters Hans Philipp Gutacker, seine Erben verkauften sie ebenfalls geschlossen an ein Antiquariat im Rheinland. Alle Blätter sind in dieser Art Unikate. Bookseller Inventory # 11435

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 963.70
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 14.37
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds