Die Brennessel * 3.Jahrgang / Folge 10 / 8.März 1933

Published by München, Verlag Franz Eher Nachf. GmbH,, 1933
Soft cover
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

AbeBooks Seller Since 31 March 2015

Seller Rating 4-star rating

Quantity Available: 2

Buy Used
Price: £ 34.54 Convert Currency
Shipping: £ 16.50 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur im Format 28,5 x 38 cm) mit farbig illustriertem Deckeltitel (Umschlagzeichnung: "Jetzt beginnt die Arbeit!" von Otto Flechtner. Seiten 110 - 120, mit vielen, teilweise farbigen Zeichnungen und einigen Werbe-Anzeigen, Schrift: Fraktur. Aus dem Inhalt: Ein Kommunist moralisiert, Gedicht von Poins - Kohl um Käthe Kollwitz (" Frau Professor Käthe Kollwitz glaubte indessen, ihr großes Können in den Dienst einer Politik stellen zu müssen, deren Ziel die Entnationalisierung der Kunst und der schonungslose Kampf gegen die deutschbewussten Menschen zugunsten der klassenkämpferischen Internationale ist. Dieser Umstand bedeutet keineswegs ein Kriterium für ihre Künstlerschaft, wohl aber folgt daraus die Unmöglichkeit, daß sie in Zukunft als Lehrerin an einer staatlichen Schule auftritt. Wäre etwa nationalsozialistischer Graphiker an einer Preußischen Akademie der Künste möglich gewesen, solange Braun und Severing das Zepter führten? Was wollen diese sozialdemokratischen Frauen also mit ihrem Hinweis auf die künstlerische Wertung der Käthe Kollwitz beweisen? Sie rennen nur offene Türen ein. Käthe Kollwitz war eine politische Gebrauchsgrafikerin. . . ") - Karikatur "Japanisches Goethe-Gastspiel in Genf" - "Rosiie Meller, die aufrechte Austromarxistin, beim Fischessen" (antisemitische Karikatur von Ernst Heigenmooser): "Um Gottes Willen, Rosa, wannst du so mit dem Messer in dei Goscherl fahrst, fürcht ich immer, du möchtest dich doch amal schneiden!" - "No ja, dann sag ich halt wieder, ein Nationalsozialist hat mich überfallen!" - Der stramme Marx, Bilderfolge von Karl Prühäußer - "Ksss!Ksss! Auch ein Schlachtruf gegen die deutsche Einheit", große farbige Zeichnung von Mjölnir - Maxl Starhemberg, der Wanderer zwischen zwei Welten (große Karikatur von Eugen Osswald) - "Heroischer Einfall" (ganzseitige antisemitische Karikatur, welche Thomas und Heinrich Mann sowie einige andere Literaten zeigt, u.a. Ludwig Fulda) - ganzseitige Zeichnung "Der bayerische Ministerpräsident und der Marxismus 1918-1932" - Sehr seltenes (und einziges) NS.-Witzblatt, in der Art des Simplicissimus, mit Zeichnungen hervorragender Illustratoren. - Exemplar in ganz guter Erhaltung (Einband mit leichten Gebrauchsspuren und kleinen Einrissen, sonst gut. - Die Ostjüdin Rosie (Rose) Meller, geb. 1902 in Budapest, wanderte nach dem Sturz des Bela-Kun-Regimes nach Wien aus und studierte dort und in Halle Landwirtschaft. 1933 kam der Fall eines angeblich durch Nationalsozialisten an ihr versuchten Mordes vor Gericht. Sie wurde indessen beschuldigt, sich selbst verletzt zu haben und zu einer sechsmonatigen Haft verurteilt. - Illustrierte Bücher, politische Karikaturen, Juden-Karrikatur, nationalsozialistische Wochenzeitschrift, Hinterlassenschaften der Novemberrepublik / Systemzeit / Weimarer Republik, Drittes Reich, deutsche Innenpolitik kurz nach der Machtergreifung, Satire, Otto Flechtner, Frau Professor Käthe Kollwitz zugunsten der klassenkämpferischen Internationale, Rosie (Rose) Meller die aufrechte Austromarxistin, Ernst Heigenmooser, Zeichnung von Mjölnir, Maximilian Starhemberg, Austrofaschismus, Thomas und Heinrich Mann-Karrikatur, Ludwig Fulda, Antisemitismus, Kampf gegen links, Kampfschrift der nationalsozialistischen Bewegung, Humor im Nationalsozialismus, Eugen Oßwald, Reinhold Eichhacker, Karl Prühäußer, Judent im deutschen Geistesleben, bayrischer Partikularismus, illustrierte Bücher, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Bookseller Inventory # 20348

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Die Brennessel * 3.Jahrgang / Folge 10 / 8....

Publisher: München, Verlag Franz Eher Nachf. GmbH,

Publication Date: 1933

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Store Description

www.galerie-im-netz.de

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

More Information
Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check