Die Beweislastverteilung des § 22 AGG

Jasmin Katrina

Published by VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013, 2013
ISBN 10: 3639001532 / ISBN 13: 9783639001532
Used / Taschenbuch / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Neuware - Am 18. August 2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz sollen Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindert oder beseitigt werden. Die praktische Bedeutung der materiellrechtlichen Ansprüche wird sich nicht zuletzt aus dem Beweisrecht ergeben. Die Regelung der Beweisfrage ist somit eine der wichtigsten Aufgaben eines wirksamen Antidiskriminierungsrechts. Das AGG enthält eine besondere Regelung in Bezug auf die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast, die einer genaueren Analyse bedarf, da bei der Umsetzung der EU-Richtlinie in bundesdeutsches Recht eine sprachliche Neuformulierung geschaffen wurde. Die rechtsvergleichende Betrachtung zwischen Deutschland und Südafrika ermöglicht dabei die Entwicklung des deutschen Antidiskriminierungsrechts in einen internationalen Kontext einzuordnen. Diese rechtliche Analyse richtet sich an alle Arbeitsrechtler, Personalmanager und Personalverantwortliche und an alle am Thema interessierten Leser. 128 pp. Deutsch. Bookseller Inventory #

About this title:

Synopsis: Am 18. August 2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz sollen Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindert oder beseitigt werden. Die praktische Bedeutung der materiellrechtlichen Ansprüche wird sich nicht zuletzt aus dem Beweisrecht ergeben. Die Regelung der Beweisfrage ist somit eine der wichtigsten Aufgaben eines wirksamen Antidiskriminierungsrechts. Das AGG enthält eine besondere Regelung in Bezug auf die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast, die einer genaueren Analyse bedarf, da bei der Umsetzung der EU-Richtlinie in bundesdeutsches Recht eine sprachliche Neuformulierung geschaffen wurde.Die rechtsvergleichende Betrachtung zwischen Deutschland und Südafrika ermöglicht dabei die Entwicklung des deutschen Antidiskriminierungsrechts in einen internationalen Kontext einzuordnen. Diese rechtliche Analyse richtet sich an alle Arbeitsrechtler, Personalmanager und Personalverantwortliche und an alle am Thema interessierten Leser.

About the Author: Diplom-Wirtschaftsjuristin (FH) studierte Wirtschaftsrecht an der Universität Lüneburg (Schwerpunkt: Arbeitsrecht und Personalmanagement) sowie an der University KwaZulu-Natal in Pietermaritzburg/Südafrika. Jasmin Katrina arbeitet derzeit als HR Professional im strategischen und operativen Personalmanagement bei der Bombardier Transportation GmbH.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bibliographic Details

Title: Die Beweislastverteilung des § 22 AGG
Publisher: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013
Publication Date: 2013
Binding: Taschenbuch
Book Condition: Neu

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Jasmin Katrina
Published by VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013 (2013)
ISBN 10: 3639001532 ISBN 13: 9783639001532
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013, 2013. Taschenbuch. Book Condition: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Am 18. August 2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz sollen Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindert oder beseitigt werden. Die praktische Bedeutung der materiellrechtlichen Ansprüche wird sich nicht zuletzt aus dem Beweisrecht ergeben. Die Regelung der Beweisfrage ist somit eine der wichtigsten Aufgaben eines wirksamen Antidiskriminierungsrechts. Das AGG enthält eine besondere Regelung in Bezug auf die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast, die einer genaueren Analyse bedarf, da bei der Umsetzung der EU-Richtlinie in bundesdeutsches Recht eine sprachliche Neuformulierung geschaffen wurde. 128 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783639001532

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 54.54
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 8
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

2.

Jasmin Katrina
Published by VDM Verlag Dr. Müller (2008)
ISBN 10: 3639001532 ISBN 13: 9783639001532
Used Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller
AHA-BUCH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Dr. Müller, 2008. Taschenbuch. Book Condition: Gebraucht. Gebraucht - Sehr gut SG - leichte Beschädigungen oder Verschmutzungen, ungelesenes Mängelexemplar, gestempelt, Versand Büchersendung - Am 18. August 2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz sollen Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindert oder beseitigt werden. Die praktische Bedeutung der materiellrechtlichen Ansprüche wird sich nicht zuletzt aus dem Beweisrecht ergeben. Die Regelung der Beweisfrage ist somit eine der wichtigsten Aufgaben eines wirksamen Antidiskriminierungsrechts. Das AGG enthält eine besondere Regelung in Bezug auf die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast, die einer genaueren Analyse bedarf, da bei der Umsetzung der EU-Richtlinie in bundesdeutsches Recht eine sprachliche Neuformulierung geschaffen wurde. 128 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # INF1000404084

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
£ 54.54
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 9.79
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

3.

Katrina, Jasmin
ISBN 10: 3639001532 ISBN 13: 9783639001532
New Quantity Available: 1
Seller
Rating
[?]

Book Description Book Condition: New. Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | Eine Prognose zur Entwicklung der Rechtsprechung mitrechtsvergleichendem Blick in das südafrikanische Antidiskriminierungsrecht | Am 18. August 2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz sollen Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindert oder beseitigt werden. Die praktische Bedeutung der materiellrechtlichen Ansprüche wird sich nicht zuletzt aus dem Beweisrecht ergeben. Die Regelung der Beweisfrage ist somit eine der wichtigsten Aufgaben eines wirksamen Antidiskriminierungsrechts. Das AGG enthält eine besondere Regelung in Bezug auf die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast, die einer genaueren Analyse bedarf, da bei der Umsetzung der EU-Richtlinie in bundesdeutsches Recht eine sprachliche Neuformulierung geschaffen wurde.Die rechtsvergleichende Betrachtung zwischen Deutschland und Südafrika ermöglicht dabei die Entwicklung des deutschen Antidiskriminierungsrechts in einen internationalen Kontext einzuordnen. Diese rechtliche Analyse richtet sich an alle Arbeitsrechtler, Personalmanager und Personalverantwortliche und an alle am Thema interessierten Leser. | Format: Paperback | 180 gr | 128 pp. Bookseller Inventory # K9783639001532

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 54.54
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 3.58
From Germany to United Kingdom
Destination, Rates & Speeds

4.

Jasmin Katrina
Published by VDM Verlag Dr. Müller e.K. (2013)
ISBN 10: 3639001532 ISBN 13: 9783639001532
New Paperback Quantity Available: 1
Seller
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Dr. Müller e.K., 2013. Paperback. Book Condition: New. Language: German . Brand New Book. Am 18. August 2006 ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz sollen Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindert oder beseitigt werden. Die praktische Bedeutung der materiellrechtlichen Ansprüche wird sich nicht zuletzt aus dem Beweisrecht ergeben. Die Regelung der Beweisfrage ist somit eine der wichtigsten Aufgaben eines wirksamen Antidiskriminierungsrechts. Das AGG enthält eine besondere Regelung in Bezug auf die Verteilung der Darlegungs- und Beweislast, die einer genaueren Analyse bedarf, da bei der Umsetzung der EU-Richtlinie in bundesdeutsches Recht eine sprachliche Neuformulierung geschaffen wurde. Die rechtsvergleichende Betrachtung zwischen Deutschland und Südafrika ermöglicht dabei die Entwicklung des deutschen Antidiskriminierungsrechts in einen internationalen Kontext einzuordnen. Diese rechtliche Analyse richtet sich an alle Arbeitsrechtler, Personalmanager und Personalverantwortliche und an alle am Thema interessierten Leser. Bookseller Inventory # KNV9783639001532

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
£ 81.82
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: £ 2.20
Within United Kingdom
Destination, Rates & Speeds