Stock Image

Der Bereicherungsausgleich nach irrtümlicher Eigenleistung auf fremde Schuld

Andreas Weber

0 ratings by Goodreads
ISBN 10: 3631448287 / ISBN 13: 9783631448281
Published by Peter Gmbh Lang Mai 1992, 1992
New Condition: Neu Soft cover
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Quantity Available: 1

Buy New
List Price: 63.95
Price: £ 48.03 Convert Currency
Shipping: £ 15.37 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Neuware - Der Bereicherungsausgleich nach irrtümlicher Bezahlung einer fremden Schuld gehört zu den juristischen Streitfragen, deren Erörterung auf eine der längsten rechtsgeschichtlichen Traditionen zurückblickt. Angeregt durch einige neuere höchstrichterliche Entscheidungen, geht die vorliegende Arbeit der Frage nach, ob der Putativschuldner das irrtümlich Gezahlte vom Gläubiger oder vom wahren Schuldner zurückfordern kann oder ob ihm über die Konstruktion einer nachträglichen Fremdbestimmung ein 'Wahlrecht' zusteht. Dabei hat es sich der Verfasser zur Aufgabe gemacht, über eine Auseinandersetzung mit dem herrschenden finalen Leistungsbegriff und der dogmatisch offenen Frage nach der Struktur der Obligation eine Lösung für die tägliche Rechtspraxis zu entwickeln. 172 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783631448281

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Der Bereicherungsausgleich nach irrtümlicher...

Publisher: Peter Gmbh Lang Mai 1992

Publication Date: 1992

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Der Bereicherungsausgleich nach irrtümlicher Bezahlung einer fremden Schuld gehört zu den juristischen Streitfragen, deren Erörterung auf eine der längsten rechtsgeschichtlichen Traditionen zurückblickt. Angeregt durch einige neuere höchstrichterliche Entscheidungen, geht die vorliegende Arbeit der Frage nach, ob der Putativschuldner das irrtümlich Gezahlte vom Gläubiger oder vom wahren Schuldner zurückfordern kann oder ob ihm über die Konstruktion einer nachträglichen Fremdbestimmung ein «Wahlrecht» zusteht. Dabei hat es sich der Verfasser zur Aufgabe gemacht, über eine Auseinandersetzung mit dem herrschenden finalen Leistungsbegriff und der dogmatisch offenen Frage nach der Struktur der Obligation eine Lösung für die tägliche Rechtspraxis zu entwickeln.

About the Author:

Der Autor: Andreas Weber wurde 1961 in Celle geboren. Er studierte von 1982 bis 1988 Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen. 1988 legte er das Erste Juristische Staatsexamen ab. Seit November 1989 befindet er sich im Referendariat in Hannover. 1991 Promotion an der Universität Göttingen.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

der Firma Agrios Buch- und Medienversand UG e.K. ,Geschäftsführer Ludwig Meier, De-Gasperi-Str. 8, 51469 Bergisch Gladbach nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen Agrios Buch unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Ze...

More Information
Shipping Terms:

Der Versand ins Ausland findet IMMER mit DHL statt. Auch nach Österreich verschicken wir nur mit DHL! Daher Standardversand == Luftpost!


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer