Stock Image

Baustellenmanagement

Swen Blume

0 ratings by GoodReads
ISBN 10: 3838650484 / ISBN 13: 9783838650487
Published by Diplom.De Feb 2002, 2002
New Condition: Neu Taschenbuch
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy New
List Price:
Price: 52.03 Convert Currency
Shipping: 14.92 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 1,0, Berufsakademie Welfenakademie Vienenburg (Bauingenieurwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Die vorliegende Arbeit will die Projektsteuerung aus der Sicht eines kleinen Bauunternehmens (ca. 20-25 Gewerbliche) anhand der Ablauforganisation eines konkreten Bauvorhabens von der Arbeitsvorbereitung über die Bauablaufplanung bis hin zur Steuerung und Auswertung der Bauausführung, aufzeigen. Der Verfasser versucht hierbei mit Hilfe der Literatur und seinen eigenen praktischen Erfahrungen ein überschaubares Anwendungsverfahren zu entwickeln, welches mit einem gesunden Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen Bauunternehmen in dieser Größenordnung als alltagstaugliches Projektsteuerungssystem behilflich sein könnte. Anzumerken sei an dieser Stelle, dass in der Literatur oft unter dem Oberbegriff Arbeitsvorbereitung die gesamte Projektsteuerung von Bauvorhaben auf Auftragnehmerseite hinsichtlich aller Aktivitäten zur Planung und Steuerung von Bauabläufen zusammengefasst wird. Diese Arbeit gliedert indes die Projektsteuerung von Bauvorhaben in die drei Schritte: Arbeitsvorbereitung, Bauablaufplanung und Kontrolle bzw. Steuerung der Bauphase. Nach Ansicht des Verfassers entsteht dadurch zum einen eine bessere Überschaubarkeit des komplexen Themas und zum anderen wird die Wichtigkeit der einzelnen Schritte einer Projektsteuerung so deutlicher hervorgehoben, die trotz alle dem in großer Abhängigkeit zu einander stehen. Für die Darstellung des Baustellenmanagements auf Auftragnehmerseite wurde vom Verfasser ein konkretes Bauvorhaben gewählt. Dies hat den Vorteil, dass alle Überlegungen unmittelbar auf ein reales Objekt bezogen werden können und nicht als theoretische Erörterung im Raum stehen bleiben. Alle im laufenden Text abgebildeten Checklisten und Formblätter sind dazu in Bezug auf das Beispiel exemplarisch ausgefüllt und zusätzlich im Anhang als Blankett abgelegt. Die Ausarbeitung kann als eine Art Orientierungshilfe bei der Projektsteuerung von Bauvorhaben ähnlicher Größe und Ausführungsart dienen. Es soll an dieser Stelle nicht ausgeschlossen werden, dass eine Projektorganisation von größeren Bauvorhaben mit höherem Schwierigkeitsgrad um einiges umfangreicher auszuführen ist, als in dieser Abhandlung aufgezeigt wird. Die Bearbeitung des konkreten Bauvorhabens beschränkt sich dabei auf beispielhaft gewählte Schwerpunkte, an denen sich, nach Meinung des Verfassers, das Prinzip der Projektsteuerung explizit darstellen lässt. Gang der Untersuchung: In Kapitel 2 wird das Bauvorhaben vorgestellt und beschrieben, an dem die einzelnen Phasen einer Projektsteuerung dargestellt und erläutert werden sollen. In Kapitel 3 wird die Phase der Arbeitsvorbereitung einer Baustelle allgemein erläutert. Sinnvolle und notwendige Teilschritte werden auf das konkrete Bauvorhaben angewandt und dargestellt. Das vierte Kapitel befasst sich mit der Bauablaufplanungsphase, in der Kontroll- und Steuerungsdaten für die spätere Ausführungsphase, vor Baubeginn ermittelt werden können. Die Baustellensteuerung während der Ausführungsphase wird in Kapitel 5 allgemein dargestellt und durch Anwendung der Daten aus Kapitel 4, auf das konkrete Beispiel, praxisnah verdeutlicht. Die Schlussbetrachtung in Kapitel 6 fasst die Ausführungen dieser Arbeit zusammen und gibt die Meinung und Erfahrung des Verfassers über Sinn und Notwendigkeit der Projektsteuerung einer kleinen Bauunternehmung wieder. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Allgemeine Einführung8 1.1Problembeschreibung8 1.2Ziele der Arbeit10 1.3Vorgehensweise und Gliederung10 2.Das Bauvorhaben12 2.1Technische Beschreibung12 2.2Anmerkungen zur Ausführung17 3.Arbeitsvorbereitung für die Baustelle18 3.1Ziele, Sinn und Zweck18 . 112 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783838650487

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Baustellenmanagement

Publisher: Diplom.De Feb 2002

Publication Date: 2002

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Diplomarbeit, die am 01.02.2001 erfolgreich an einer Berufsakademie in Deutschland im Fachbereich Bauingenieurwesen eingereicht wurde. Einleitung: Die vorliegende Arbeit will die Projektsteuerung aus der Sicht eines kleinen Bauunternehmens (ca. 20-25 Gewerbliche) anhand der Ablauforganisation eines konkreten Bauvorhabens von der Arbeitsvorbereitung über die Bauablaufplanung bis hin zur Steuerung und Auswertung der Bauausführung, aufzeigen. Der Verfasser versucht hierbei mit Hilfe der Literatur und seinen eigenen praktischen Erfahrungen ein überschaubares Anwendungsverfahren zu entwickeln, welches mit einem "gesunden" Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen Bauunternehmen in dieser Größenordnung als alltagstaugliches Projektsteuerungssystem behilflich sein könnte. Anzumerken sei an dieser Stelle, dass in der Literatur oft unter dem Oberbegriff "Arbeitsvorbereitung" die gesamte Projektsteuerung von Bauvorhaben auf Auftragnehmerseite hinsichtlich aller Aktivitäten zur Planung und Steuerung von Bauabläufen zusammengefasst wird. Diese Arbeit gliedert indes die Projektsteuerung von Bauvorhaben in die drei Schritte: Arbeitsvorbereitung, Bauablaufplanung und Kontrolle bzw. Steuerung der Bauphase. Nach Ansicht des Verfassers entsteht dadurch zum einen eine bessere Überschaubarkeit des komplexen Themas und zum anderen wird die Wichtigkeit der einzelnen Schritte einer Projektsteuerung so deutlicher hervorgehoben, die trotz alle dem in großer Abhängigkeit zu einander stehen. Für die Darstellung des Baustellenmanagements auf Auftragnehmerseite wurde vom Verfasser ein konkretes Bauvorhaben gewählt. Dies hat den Vorteil, dass alle Überlegungen unmittelbar auf ein reales Objekt bezogen werden können und nicht als theoretische Erörterung im Raum stehen bleiben. Alle im laufenden Text abgebildeten Checklisten und Formblätter sind dazu in Bezug auf das Beispiel exemplarisch ausgefüllt und zusätzlich im Anhang als Blankett abgelegt.

"About this title" may belong to another edition of this title.