Stock Image

Bürgerschaftliche Partizipation in Local Governance-Arrangements vor dem Hintergrund sich verändernder kommunaler Rahmenbedingungen

Alex Glas

ISBN 10: 3869432985 / ISBN 13: 9783869432984
Published by Examicus Verlag Sep 2013, 2013
New Condition: Neu Taschenbuch
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 1

Available from more sellers

View all  copies of this book
Buy New
List Price:
Price: £ 40.12 Convert Currency
Shipping: £ 14.83 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer

About this Item

Neuware - Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1, Universität Salzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Bürgerbeteiligung und neue Formen der gesellschaftlichen Steuerung und Koordination werden in der Theorie als unumgängliche Komponenten der künftigen Stadt- und Kommunalentwicklung betrachtet. Aktuelle Forschungsergebnisse resümieren, dass der gesellschaftliche Wandel, ein verändertes Staats- und Demokratieverständnis sowie der Standortwettbewerb in einer globalisierten Wirtschaft durch herkömmliche Steuerungsformen nicht mehr bewältigt werden können. Der lokalen Steuerungsebene werden Flexibilisierung, der Übergang von sektoralen zu raumbezogenen integrierenden Ansätzen sowie die Einbindung aller stakeholder in Planungs- und Entscheidungsprozesse dringend empfohlen. Die steigende Bereitschaft von BürgerInnen ihr unmittelbares Lebensumfeld mitzugestalten, sowie der Bezug zum umgebenden Raum soll für eine nachhaltige Stadtentwicklung und Demokratisierung gesellschaftlicher Steuerung genutzt werden.Leitfragen:Was ist und woher kommt die Forderung nach Governance Welche aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen machen Partizipation und Governance erforderlich Worin besteht ihre Berechtigung bzw. Notwendigkeit Was bedeutet Governance auf der lokalen Ebene Erwartungen, Grenzen und Chancen von Bürgerbeteiligung in Local Governance-Arrangements Wo leigen die Chancen und Grenzen von Local Governance Arrangements Was können Partizipation und Governance Arrangements in der Stadt- und Kommunalentwicklung leisten Welche Rolle wird den Bürger in Governance-Arrangements zugedacht Wie werden BürgerInnen in Governance- Arrangements eingebunden Welche Rolle kommt ihnen zu Welche (institutionellen, politischen, organisatorischen) Rahmenbedingungen wirken förderlich bzw. hinderlich kritische Reflexion der Chancen und Gefahren von Local Governance Arrangements.umfassende Erörterung des Begriffs Local Governance. überraschende Erkenntnis: BürgerInnen können nur in organisierter Form in Local Governance Arrangements einbezogen werden 140 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783869432984

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Bürgerschaftliche Partizipation in Local ...

Publisher: Examicus Verlag Sep 2013

Publication Date: 2013

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Masterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1, Universität Salzburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Bürgerbeteiligung und neue Formen der gesellschaftlichen Steuerung und Koordination werden in der Theorie als unumgängliche Komponenten der künftigen Stadt- und Kommunalentwicklung betrachtet. Aktuelle Forschungsergebnisse resümieren, dass der gesellschaftliche Wandel, ein verändertes Staats- und Demokratieverständnis sowie der Standortwettbewerb in einer globalisierten Wirtschaft durch herkömmliche Steuerungsformen nicht mehr bewältigt werden können. Der lokalen Steuerungsebene werden Flexibilisierung, der Übergang von sektoralen zu raumbezogenen integrierenden Ansätzen sowie die Einbindung aller stakeholder in Planungs- und Entscheidungsprozesse dringend empfohlen. Die steigende Bereitschaft von BürgerInnen ihr unmittelbares Lebensumfeld mitzugestalten, sowie der Bezug zum umgebenden Raum soll für eine nachhaltige Stadtentwicklung und Demokratisierung gesellschaftlicher Steuerung genutzt werden. Leitfragen: Was ist und woher kommt die Forderung nach Governance? Welche aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen machen Partizipation und Governance erforderlich? Worin besteht ihre Berechtigung bzw. Notwendigkeit? Was bedeutet Governance auf der lokalen Ebene? Erwartungen, Grenzen und Chancen von Bürgerbeteiligung in Local Governance-Arrangements? Wo leigen die Chancen und Grenzen von Local Governance Arrangements? Was können Partizipation und Governance Arrangements in der Stadt- und Kommunalentwicklung leisten? Welche Rolle wird den Bürger in Governance-Arrangements zugedacht? Wie werden BürgerInnen in Governance- Arrangements eingebunden? Welche Rolle kommt ihnen zu? Welche (institutionellen, politischen, organisatorischen) Rahmenbedingungen wirken förderlich bzw. hinderlich? kritische Reflexion der Chancen und Gefahren von Local Governance Arrangements. umfassende Erörterung des Begriffs Local Governance. überraschende Erk

"About this title" may belong to another edition of this title.