Stock Image

Auguste Caroline Lammer (1885 - 1937). Die bisher einzige Bankgründerin Österreichs

Martin Gschwandtner

0 ratings by Goodreads
ISBN 10: 3638736318 / ISBN 13: 9783638736312
Published by GRIN Verlag Okt 2007, 2007
New Condition: Neu Soft cover
From Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

AbeBooks Seller Since 11 January 2012

Quantity Available: 1
Buy New
List Price: 58.50
Price: £ 46.02 Convert Currency
Shipping: £ 15.32 From Germany to U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

About this Item

Neuware - Fachbuch aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: sehr gut, Universität Salzburg (Geschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Tragik der 'Lammerbank' in Zell am See (Land Salzburg, Österreich) spielte sich in der Zeit von 1920 bis 1937 im Umfeld eines von Krisen geschüttelten Österreich im Zusammenhang mit internationalen Wirtschaftsproblemen ab. Die Arbeit gibt zuerst einen Überblick über die Wirtschafts- und Bankengeschichte Österreichs nach dem I.Weltkrieg und führt über die Zeit der Inflation zur Sanierung der Währung unter Bundeskanzler Ignaz Seipel bis zu den katastrophalen Bankenzusammenbrüchen und zur Weltwirtschaftskrise.Im Rahmen des Kapitels über den 'New Deal' wird die zeitgleiche Entwicklung in den USA gestreift. In Exkursen wird auf die 'Franc-Spekulation' des Jahres 1924 und auf das damals weltweit Aufsehen erregende Schwundgeldexperiment der Gemeinde Wörgl (Tirol) eingegangen. Im zweiten Teil der Arbeit wird die Geschichte der Lammerbank behandelt. Auguste Caroline Lammer, geb. Hofbauer, geb. 1885 in Wien als zweite Tochter einer Eisenbahnerfamilie, machte nach der Pflichtschule eine Banklehre in Braunau a. Inn und heiratete 1909 den Bahnhofvorstand von Attnang- Puchheim (Oberösterreich) Max Leopold Lammer, Ritter von Castell Rombaldo. Beide gründeten 1910 ein Reisebüro und Bankgeschäft in Zell am See, das während des I.Weltkrieges ruhte. 1918 folgte die Scheidung; Sohn Alfred wurde der Mutter zugesprochen. 1920 gründete Auguste Lammer zum zweiten Male ein Bankgeschäft, das 1935 in Konkurs ging. Auguste Lammer, eine zielstrebige und bis dahin sehr angesehene Frau wurde nun zu drei Jahren Haft verurteilt. Am 16.Jänner 1937 starb sie während der Haftzeit im Allgemeinen Krankenhaus in Wien. Weitere interessante Details ergaben sich aus der Geschichte eines Bildes von Leonardo da Vinci, einer verwandtschaftlichen Verbindung des Ges 156 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783638736312

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Auguste Caroline Lammer (1885 - 1937). Die ...

Publisher: GRIN Verlag Okt 2007

Publication Date: 2007

Binding: Taschenbuch

Book Condition:Neu

About this title

Synopsis:

Fachbuch aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: sehr gut, Universität Salzburg (Geschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Tragik der "Lammerbank" in Zell am See (Land Salzburg, Österreich) spielte sich in der Zeit von 1920 bis 1937 im Umfeld eines von Krisen geschüttelten Österreich im Zusammenhang mit internationalen Wirtschaftsproblemen ab. Die Arbeit gibt zuerst einen Überblick über die Wirtschafts- und Bankengeschichte Österreichs nach dem I.Weltkrieg und führt über die Zeit der Inflation zur Sanierung der Währung unter Bundeskanzler Ignaz Seipel bis zu den katastrophalen Bankenzusammenbrüchen und zur Weltwirtschaftskrise.Im Rahmen des Kapitels über den "New Deal" wird die zeitgleiche Entwicklung in den USA gestreift. In Exkursen wird auf die "Franc-Spekulation" des Jahres 1924 und auf das damals weltweit Aufsehen erregende Schwundgeldexperiment der Gemeinde Wörgl (Tirol) eingegangen. Im zweiten Teil der Arbeit wird die Geschichte der Lammerbank behandelt. Auguste Caroline Lammer, geb. Hofbauer, geb. 1885 in Wien als zweite Tochter einer Eisenbahnerfamilie, machte nach der Pflichtschule eine Banklehre in Braunau a. Inn und heiratete 1909 den Bahnhofvorstand von Attnang- Puchheim (Oberösterreich) Max Leopold Lammer, Ritter von Castell Rombaldo. Beide gründeten 1910 ein Reisebüro und Bankgeschäft in Zell am See, das während des I.Weltkrieges ruhte. 1918 folgte die Scheidung; Sohn Alfred wurde der Mutter zugesprochen. 1920 gründete Auguste Lammer zum zweiten Male ein Bankgeschäft, das 1935 in Konkurs ging. Auguste Lammer, eine zielstrebige und bis dahin sehr angesehene Frau wurde nun zu drei Jahren Haft verurteilt. Am 16.Jänner 1937 starb sie während der Haftzeit im Allgemeinen Krankenhaus in Wien. Weitere interessante Details ergaben sich aus der Geschichte eines Bildes von Leonardo da Vinci, einer verwandtschaftlichen Verbindung des Geschäftspartners von Auguste Lammer , Frank Whitehead, mit der Mutter der Trapp-Fam

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (abebooks.de)

der Firma Agrios Buch- und Medienversand UG e.K. ,Geschäftsführer Ludwig Meier, De-Gasperi-Str. 8, 51469 Bergisch Gladbach nachstehend als Verkäufer bezeichnet.

§ 1 Allgemeines, Begriffsbestimmungen

(1) Der Verkäufer bietet unter dem Nutzernamen Agrios Buch unter der Plattform abebooks.de insbesondere Bücher an. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden in ihrer zum Ze...

More Information
Shipping Terms:

Der Versand ins Ausland findet IMMER mit DHL statt. Auch nach Österreich verschicken wir nur mit DHL! Daher Standardversand == Luftpost!


Detailed Seller Information

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express

Check PayPal Invoice Bank/Wire Transfer