Adolf Hitler Ein Mann und sein Volk, Sonderausgabe Illustrierter Beobachter Adolf Hitler Ein Mann und sein Volk, Sonderausgabe Illustrierter Beobachter

Adolf Hitler Ein Mann und sein Volk, Sonderausgabe Illustrierter Beobachter

Published by München, Franz Eher Nachf.,, 1936
Used / Soft cover / Quantity Available: 3
From Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book
Add to basket
Price: £ 36.52
Convert Currency
Shipping: £ 16.35
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

Save for Later

About the Book

Bibliographic Details


Title: Adolf Hitler Ein Mann und sein Volk, ...

Publisher: München, Franz Eher Nachf.,

Publication Date: 1936

Binding: Soft cover

Edition: 1st Edition

Description:

Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Broschur / Kartoneinband im Format 27 x 37 cm) mit fotoillustriertem Deckeltitel. 96 Seiten mit zahlreichen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Gunter d`Alquen: Der Führer hat sein Wort gehalten - Hans Schwarz van Berk: Die Gewalt seiner Rede - Heinrich Hoffmann: der Mann in der Menge - Abseits der großen Dinge - Ignatz Westenkirchner / Reichsleiter Max Amann: Alte Kameraden erzählen - W.L.Diehl: Der Gefreite mit dem EK I - Ein interessanter Fund: Film vom ersten Reichsparteitag 1923 - SA-Gruppenführer Wilhelm Weiß: Der Hitler-Prozess 1924 (mit ganzseitiger Fotoabbildung: "Dietrich Eckart, der Freund Adolf Hitlers und nationalsozialistische Vorkämpfer, der am 26. Dezember 1923 durch die Kerkerhaft des Systems gesundheitlich zerrüttet starb. Aufnahme seiner Büste, die in der Halle des Braunen Hauses aufgestellt ist) - Dr. Rudolf Buttmann: "Es wird fünf Jahre dauern." - Josef Stolzing-Czerny: Erinnerungsstücke aus der Kampfzeit (= großer Bildbericht über die Sammlung F.I.M.Rehse, Archiv für Zeitgeschichte und Publizistik in München) - Heinrich Eisen: Ein Antlitz - vom Kampf geformt - Hedwig M.Ley: Eine Bildhauerin schildert ihre Eindrücke - Herbert Seehofer: Geschichte, im Flugzeug erlebt - Vom Sternecker zum Braunen Haus - Alfred-Ingemar Berndt: Der Führer kommt! - Staatssekretär Dr. Wilhelm Stuckart: Adolf Hitler, der Staatsmann - Dr. Alfred Thoß: Brücken zu heldischer Vergangenheit - Fritz Baer: Ohne Heim keine Heimat - Generalsinspektor Dr. Fritz Todt: Deutschland soll schöner werden. Die Straßen Adolf Hitlers - General Hermann Göring: Wir Nationalsozialisten erklären - Reichsleiter Major a.D. Walter Buch: Der Mensch Adolf Hitler - Walter Kiehl: Ordensburg Vogelsang - Reichsstatthalter Martin Mutschmann: Deutschland schafft wieder - Carl Cranz: Deutschlands erster Soldat - Mitarbeiter des Führers berichten (Reichsleiter Philipp Bouhler, Reichsminister R.Walter Darre, Reichs- und Preußischer Verkehrsminister Freiherr von Eltz-Rübenach, Reichsstatthalter in Bayern General der Infanterie Franz Ritter von Epp, Reichsminister Dr.Hans Frank, Reichsminister Dr.Wilhelm Frick, Reichsminister Dr. Joseph Goebbels, Reichsjustizminister Dr.Gürtner, Staatssekretär Konstantin Hierl, Hauptamtsleiter Hilgenfeldt, Reichsstatthalter Gauleiter Hildebrandt, Reichsführer SS Heinrich Himmler, Korpsführer Adolf Hühnlein, Reichsorganisationsleiter Dr. Robert Ley, Chef des Stabes und Oberster SA.-Führer Viktor Lutze, Reichsstatthalter Gauleiter Dr. Alfred Meyer, Amtsleiterin der NS.-Frauenschaft Gertrud Scholtz-Klink, Reichsjugendführer Baldur von Schirach, Reichsschatzmeister Franz Xaver Schwarz, Reichsarbeitsminister Franz Seldte, Reichsstatthalter Gauleiter Sprenger, Reichsstatthalter Gauleiter Robert Wagner) - Klaus Gundelach: Der Vater der Nation. - Mit Druckvermerk: "Fast alle Aufnahme dieser "J.B" - Sonder-Ausgabe lieferte der Reichsbildberichterstatter der NSDAP Heinrich Hoffmann" - Aus einer zeitgenössische Buchbesprechung ("Deutsche Kriegsopferversorgung, Monatsschrift der Frontsoldaten und Kriegsopfer der National-Sozialistischen Kriegsopferversorgung NSKOV, Folge 11 August 1936): "Ein unbekannter Gefreiter des großen Feldheeres kommt gasblind in die Heimat zurück und findet einen Hexensabbat jüdisch-bolschewistischer Anarchie. Ohne Mittel, ohne Einfluss, ohne Gönner steht ein einzelner, der sich draußen vor dem Feinde als einer der Tapfersten bewährte, vor den Trümmern eines Reiches, das vier Jahre lang den geballten Armeen der ganzen Welt standhielt, um schließlich durch den Verrat von Schurken kapitulieren zu müssen. Ein einzelner fasst den Entschluss, die Revolte vom November 1918 zu rächen. Ein armer, gasblinder Gefreiter des verratenen Feldheeres. - 15 Jahre später ist der unbekannte Gefreite mit dem Eisernen Kreuz Erster Klasse der Führer und Kanzler des Deutschen Reiches, und die ganze Nation steht, eine einzige geschlossene, stahlharte, begeiste. Bookseller Inventory # 13591

Bookseller & Payment Information

Payment Methods

This bookseller accepts the following methods of payment:

  • American Express
  • Check
  • MasterCard
  • Visa

[Search this Seller's Books]

[List this Seller's Books]

[Ask Seller a Question]

Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst
Address: Kirchheim unter Teck, Germany

AbeBooks Bookseller Since: 31 March 2015
Bookseller Rating: 4-star rating

Terms of Sale:

Versandantiquariat: Galerie für gegenständliche Kunst ____Max-Eyth-Str. 42 - 73230 Kirchheim unter Teck___Telefon: 07021-76646___e-Mail: info@galerie-im-netz.de ___UID / VAT: DE145929610 ___Bitte beachten Sie bei diesem Titel insbesondre Nr. 9 unserer AGB! Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen, Stand 01.01.2015 1. Allgemeines - Geltungsbereich 2. Vertragsschluss 3. Eigentumsvorbehalt 4. Vergütung 5. Gefahrübergang 6. Gewährleistung 7. Haftungsbeschränkungen und -freistellung 8. Datenschutz...

[More Information]

Shipping Terms:

Die Versandkostenpauschalen basieren auf Sendungen mit einem durchschnittlichen Gewicht. Falls das von Ihnen bestellte Buch besonders schwer oder sperrig sein sollte, werden wir Sie informieren, falls zusätzliche Versandkosten anfallen.


Detailed Seller Information


Store Description: www.galerie-im-netz.de